Freitag, 19. Oktober 2012

Anleitung Wende-Seelenwärmer

Nun hab ich nochmals einen Wende-Seelenwärmer gemacht und dieses Mal hat es geklappt mit einer Anleitung :-)

**


Als Vorlage kannst du dir ein Schnittmuster von einem T-Shirt mit Rundhalsausschnitt nehmen. 

Da ich total auf fette Bündchen stehe, habe ich das Schnittmuster vom T-Shirt gekürzt und dafür ein extra langes Bündchen das ca. 2 - 3 cm weniger breit ist als das Shirt gewählt.


Nun kannst du zwei Vorderteile, zwei Rückenteile (je ein Vorder- und Rückteil in einem anderen Stoff) und ein Bündchen ausschneiden.


Rückenteile rechts auf rechts und Vorderteile rechts auf rechts legen. Halsauschnitt und Achseln feststecken und nähen.


Vorderteil auf rechts wenden, Rückenteil auf links lassen.


Und ineinander legen, so dass die gleichen Stoffe aufeinander liegen.


Die Seiten feststecken und nähen.


Unbedingt eine Wendeöffnung von ca. 10 cm kennzeichnen und offen lassen.


Die Schulter feststecken und nähen.


Und zwar zirkulär, so, dass du mit den Finger reinschlüpfen kann.


Das Ganze auf rechts gewendet sieht dann so aus.


Letzte Chance für eine Applikation! Besser ist's wenn du diese schon vor dem zusammen nähen anbringst.


Das Bündchen rechts auf rechts legen und feststecken.


Nähen.


Das Bündchen wird in einem ersten Schritt rechts auf den Seelenwärmer gelegt und mit (nur einem Teil) dem äusseren Teil festgesteckt.


Also ein Teil vom Bündchen ist an einem Teil des Seelenwärmers festgesteckt.


So sieht das Bündchen aus wenn es angenäht ist. Hier habe ich noch mein Logo angebracht.


Jetzt wird das ganze Teil auf die andere Seite gewenden. Der untere Teil des Bündchens nach oben zum unteren Rand des Oberteils schlagen (siehe Pfeile), so dass die Stoffe rechts auf rechts treffen. Feststecken und nähen.


Mit dem Nähen wendet sich das Ganze auf links.


Durch die Öffnung, die wir an einer Seitennaht gelassen haben, den Seelenwärmer wieder auf rechts wenden.


Die Wendeöffnung mit einer Zaubernaht verschliessen und fertig ist der Seelenwärmer.

Natürlich kannst du die Anleitung für private Zwecke verwenden und auch in deinem Blog zeigen mit einem Link hierher. Bitte beachte aber, dass der Wende-Seelenwärmer unter Creative Commons Lizenz 3.0 steht

Fragen tue ich gerne beantworten. Viel Spass beim Nachnähen.

Liebe Grüsse
Marielle


Da die Fotos spät abends entstanden sind und ich aus Bequemlichkeit mit dem Handy fotografiert habe, ist die Qualität echt mies geworden.




Kommentare:

  1. Liebe Marielle,
    vielen Dank für den lieben Besuch auf meinem Blog! Wie schön, dass Dir die Igel-Stickdateien gefallen.
    Deine Seelenwärmer finde ich ganz klasse! Gerade mit dem breiten Bündchen sehen sie genial aus! Ich tue mich mit dem Kleidungnähen leider immer sehr schwer und eigentlich fehlt mir dazu auch die passende Maschine....

    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag,
    Viele Grüße
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Diese Seelenwärmer sind warm und gemütlich zu tragen. Die fetten Bündchen geben diesem Seelenwärmer ein Street-Art-Fashion Look. Gut, dass wir jetzt wissen, wie genau man diesen schneidern muss. Danke.

    AntwortenLöschen