Samstag, 17. November 2012

Es war einmal...

...eine Strickjacke, die auf dem Haufen für die Altkleidersammlung landete. Da aber ihr Zopfmuster so wunderschön war, wurde sie gerettet und weiterverarbeitet.


Sie wurde verschnitten und zu einem wunderbaren Beanie genäht.


Und aus ihren Ärmeln wurden Teetassen wundervoll verkleidet.


Und wenn sie nicht wiederverwertet oder umfunktionert werden, dann kleiden sie weiterhin Tassen und Köpfe ... ;-)

Liebe Grüsse
Marielle


Loops: alle selfmade by ticky tacky




Kommentare:

  1. Das finde ich ganz toll, Ideen muss man haben! Und nicht einfach alles fortwerfen. Super toll! wunderschönen Sonntag und LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. oh jö. Die Tasse freut sich betimmt gigantisch, dass sie nun so kuschelig angezogen ist.

    Es schickt die besten Sonntagsgrüsse
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine super Idee!
    Hab einen schönen Sonntag, Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Marielle,

    eine tolle Idee, das nenne ich Resteverwertung mal anders ;-)

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja wunderbare Ideen für die Weiterverwertung ... und sooo schön umgesetzt!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marielle

    Das ist ja wunderschönstes Recaclyng ;-)!!!
    Obwohl... die Strickjacke war ja auch sehr schön :-).

    Wünsche dir einen wunderbaren Tag.

    Herzlichst
    Mela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marielle

    Eine geniale Idee! Da komme ich doch glatt in Versuchung einen Strickpulli anzuschnipseln... ;-)

    Kreative Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen